FANDOM


Als Reiter-HJ bezeichnete man die berittenen Einheiten der Hitlerjugend. Diese galt bis 1939 als Sonderformation der HJ und die Mitglieder der Reiter-HJ hatten die Reiterscheinprüfung erfolgreich bestanden. Die Reiter-HJ bestand vornehmlich aus Jugendlichen der ländlichen Regionen und die Mitglieder waren des öfteren Bauernsöhne. Hauptaufgabe der Reiter-HJ war die vormilitärische Ausbildung der Mitglieder und diese wurden auf eine spätere Verwendung bei den Kavallerieverbänden der Wehrmacht oder der Waffen-SS vorbereitet. Die Mitglieder der Reiter-HJ nahmen an verschiedenen Reitturnieren teil und arbeiteten seit 1933 vor allem mit der Reiter-SA und seit Sommer 1934 auch mit der Reiter-SS zusammen. 1939 wurde die Zusammenarbeit der Reiter-HJ mit den berittenen Einheiten der SA und der SS beendet, und die Reiter-HJ wurde dem NSRK unterstellt. Dennoch war der Einfluss der Reiter-SA auf die berittenen HJ-Einheiten groß, da ihre Reiterführer regelmäßig Schulungen in der Reiter-HJ vornahmen. 1946 wurde die Reiter-HJ als Teil der Hitlerjugend verboten.


Info Sign Dieser Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History aus dem Uniformen-Wiki importiert.