FANDOM


Reichsdeutsche (Kurzform Deutsche), Bezeichnung für den deutschen Staatsangehörigen des Deutschen Kaiserreiches. Umfasste zwischen dem 18. Januar 1871 und 8./9. Mai 1945 auch Bevölkerungsteile, die eine nichtdeutsche Muttersprache besaßen. So beispielsweise war die polnische Minderheit in den deutschen Ostprovinzen amtlich als Deutsche summiert. Das bedeutet, dass dieser Term sich nicht wie das alte Wort "Deutsche" auf die Sprache, sondern allein auf die Staatsangehörigkeit bezog.

Zwischen dem 13. März 1938 und dem Ende des Zweiten Weltkrieges fielen auch die Österreicher unter diese Bezeichnung, als Österreich ins sogenannte Dritte Reich eingegliedert wurde. Seit 1945 war der Begriff obsolet, und anstelle des Wortes reichsdeutsch trat das alte Wort deutsch.

Mit Gründung der beiden deutschen Staaten, BRD und DDR, wurde der Term des Reichsdeutschen von den Begriffen Bundesdeutsche und DDR-Deutsche abgelöst.

Siehe auch Bearbeiten


Info Sign.png Dieser Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History aus dem Uniformen-Wiki importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki