FANDOM


Gesamt-SA, zwischen 1925 und 1934 gebräuchlicher Begriff, mit dem die sogenannten "NS-Kampforganisationen" zusammenfassend bezeichnet wurden.

Geschichte Bearbeiten

Bis zum August 1934 umfasste der Term neben der eigentlichen Sturmabteilung und deren Sonderverbände (beispielsweise die Motor-, Reiter- und Marine-SA sowie die Flieger-SA und dem 1933 gebildeten SA-Feldjägerkorps) auch die Schutzstaffel und die Hitlerjugend.

Die Gesamt-SA nach 1934 Bearbeiten

Nach dem sogenannten "Röhmputsch" im Sommer 1934 wurde die Gesamt-SA zerschlagen. So wurden die Organisationen SS und HJ selbstständige Organisationen. Die Motor-SA und die Flieger-SA wurden ebenfalls aus der SA herausgelöst und bildeten mit anderen Organisationen die neuen NS-Verbände Nationalsozialistisches Kraftfahrkorps und Nationalsozialistisches Fliegerkorps. Diesen organisatorischen Verlust konnte die damalige Gesamt-SA verkraften, da es sich hierbei schon um sehr eigenständige Teilverbände gehandelt hatte und die der SA nur noch auf dem Papier unterstanden. Einen herben Machtverlust stellte jedoch die Herauslösung des SA-Feldjägerkorps dar. Dieses war in Preußen durch mit Handfeuerwaffen ausgestattete SA-Stabswachen gebildet worden, wo diese zu Hundertschaften organisiert und als Hilfspolizisten eingesetzt wurden. Nach 1936 wurden alle deutschen Polizeiorganisationen der SS unterstellt und damit geriet das SA-Feldjägerkorps in die Zuständigkeit Heinrich Himmlers.

Nach dem 23. August 1934 umfasste der Begriff der Gesamt-SA neben der eigentlichen SA nur noch die elitäre SA-Wachstandarte "Feldherrnhalle", eine kasernierte Sonderformation, sowie die Reiter- und Marine-SA. Zu diesen kamen noch etliche Spezialeinheiten, die ihr unterstellt waren. So zum Beispiel die Nachrichten-SA. Im März konnte die Gesamt-SA eine kleine Aufwertung erfahren, als das Nationalsozialistische Reiterkorps aufgestellt wurde und das offiziell alle berittenen Einheiten der NS-Organisationen umfasst. 1939 Jahre wurden Teile der SA wieder bewaffnet und als SA-Wehrmannschaften bezeichnet. Diese wurden kurz vor Kriegsende in den neu aufgestellten Volkssturm eingegliedert.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Gesamt-SA bei den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen als einzige NS-Gesamtorganisation als nicht verbrecherisch eingestuft.

Siehe auch Bearbeiten


Info Sign.png Dieser Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History aus dem Uniformen-Wiki importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki