FANDOM


Flämisch-Limburger, auch Vlaams Limburger, politische Bezeichnung für den Bewohner der belgischen Provinz Limburg. Begriff entstand um 1839, als das damalige Herzogtum Limburg zwischen den Königreichen Belgien und Niederlande geteilt wurde. Die Flämisch-Limburger sprechen wie die sogenannten Deutsch-Limburger limburgische Dialekte. Ihre Dialekte unterstehen jedoch starken mitteldeutschen, d. h. ripuarischen Einflüssen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki