FANDOM


Deutschsprachige, seit ca. 1900 ein Oberbegriff für alle Volksgruppen, welche die deutsche Sprache oder einen deutschen Dialekt zur Muttersprache haben und die keine Reichsdeutsche waren.

Unter diesem Term fallen also alle ethnischen Deutschen, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Darunter fallen die sogenannten Bindestrich-Deutschen wie die Deutsch-Luxemburger, Deutsch-Belgier und Deutsch-Schweizer sowie Deutsch-Österreicher. Diese waren der Sprache und Kultur nach weiterhin Deutsche, gehörten aber nicht oder nicht mehr dem deutschen Nationalstaat an. Heute werden alle deutschen Minderheiten Europas (sogenannte Volksdeutsche) unter dem Term Deutschsprachige zusammengefasst. Die Staaten Europas, die Deutsch als National- bzw. zur Amtssprache haben, summiert man heute unter deutschsprachige Staaten

Siehe auch Bearbeiten

Literatur Bearbeiten

  • Helmut Berschin: Deutschland — ein Name im Wandel. Die deutsche Frage im Spiegel der Sprache., Günter Olzog Verlag München—Wien 1979, ISBN 3-78927180-2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki