FANDOM


Rheinbund 1806, political map

Der Deutsche Rheinbund (1806—1815)

Deutscher Rheinbund (Kurzform Deutschland), historischer Staat in Mitteleuropa. Unter französischer Führung am 12. Juli 1806 von 16 deutschen Reichsfürsten gegründet. Die Gründung des Rheinbundes hatte am 1. August 1806 die Niederlegung der deutschen Kaiserkrone durch Kaiser Franz II. zur Folge. Dieser gründete nun als Franz I. das österreichische Kaisertum. Mit wenigen Ausnahmen, namentlich Preußen, Österreich, Holstein (Dänemark) und Pommern (Schweden) traten bis 1808 alle deutschen Reichsfürstenstände dieser Konföderation bei. Am 14. Oktober 1808 umfasste der Rheinbund 39 Staaten, 325.800 km² und 14,61 Millionen Einwohner.

Ab 1813 langsamer Zerfall des Rheinbundes und Forderung nach der Wiedererrichtung eines deutschen Reiches durch Preußen. Am 8. Juni 1815 wurde der Rheinbund durch ein Fürstenbündnis, dem Deutschen Bund abgelöst.

Weblinks Bearbeiten


Info Sign Dieser Artikel wurde, gemäß GFDL, CC-by-sa mit der kompletten History aus dem Uniformen-Wiki importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki