FANDOM


Assimilation, auch Assimilierung, umschreibt die Verschmelzung einer ethnischen Gruppe in eine andere. Das bedeutet, das beispielsweise eine ethnische Minderheit sprachlich wie kulturell in die staatstragende Mehrheitsbevölkerung aufgeht.

Die Assimilation kann auf einem friedlichen Weg oder auf staatlichen Druck erfolgen. So gingen beispielsweise die baltischen Pruzzen in Ostpreußen im Laufe der Jahrhunderte freiwillig und ohne staatlichen Druck im niederdeutschen Sprachgebiet auf. Die faschistische Regierung in Italien versuchte ihrerseits zwischen den 1920er und 1960er Jahren unter staatlichen Zwang, aus den Deutsch-Südtirolern Italiener zu machen. Aus diesem Grunde war in Italien lange Zeit Deutsch verboten und in Südtirol nur das Italienische offiziell zugelassen. Heute besteht für die deutsche Sprachminderheit in dieser Region Italiens eine weitgehende Autonomie.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki